Vortragsveranstaltung

 Fachvortrag ganzheitliche Gesundheit

MEDIZIN DER EMOTIONEN

Krankheit als Botschaft

Besteht ein Zusammenhang zwischen dem körperlichen Befinden eines Menschen und dessen mentaler Einstellung?

 

Wissenschaftler haben entsprechende Zusammenhänge und Wechsel-wirkungen erforscht und erstmalig Antworten und Ergebnisse mit der Neurobiologie, Psychosomatik, Psychoneuroimmunologie und der Placeboforschung präsentiert:

 

„...die Einstellung eines Menschen ist von erheblicher Bedeutung für seinen Gesundheitszustand oder einen notwendigen Genesungsprozess!“

 

Ein Beispiel: was wirkt bei Einnahme eines Placebo-Medikamentes? - Die Chemie ist es jedenfalls nicht - denn med. Wirkstoffe sind in einem solchen Scheinmedikament nicht enthalten!

 

Der Referent und Osteopath Rüdiger Michel macht auf die Wechselwirkungen von emotionalen Empfindungen zu Erkrankungen und deren Be-Deutung aufmerksam. Die Teilnehmer erhalten durch Fragen zu Krankheitsbildern praxisorientierte Anregungen und Lösungsvorschläge zu gesundheitsförderlichen Verhaltensweisen.

Ist jemand krank, weil er sich gekränkt fühlt? Ist Übergewicht ein Zeichen für schwerwiegende und belastende Lebensthemen?

Sind Magenbeschwerden ein Hinweis auf unverdauliche Erlebnisse? Was hat es mit dem Kreuz-Schmerz auf sich? Was geht an die Nieren? 

Diese und weitere Redewendungen des Volksmundes weisen auf versteckte Informationen und Wechselbeziehungen zwischen emotionalen Befindlichkeiten und Krankheitsbildern hin.

Krankheitsbilder enthalten solche und weitere bemerkungswerte Botschaften und verweisen oft schmerzlich auf die Lösung und auf nachhaltige Genesungswege hin.

 

Termine auch auf Anfrage